Straßenverkehrsrecht

Verkehrsordnungswidrigkeiten


Hohe Verkehrsdichte, Zeitdruck, Schilderwald: Ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit und schon ist eine Geschwindigkeitsregelung oder das Abstandsgebot übertreten.

 

Die Folgen können weit über ein Bußgeld hinausgehen: Schon bei alltäglichen Verstössen droht ein Fahrverbot für ein oder mehrere Monate. Das Punktekonto (Verkehrszentralregister in Flensburg) wächst unaufhaltsam mit einschneidenden Folgen für die Fahrerlaubnis.... und mit noch weitreichenderen Folgen für Familie und Berufsleben.

 

Kommen Sie zu mir, sobald Sie wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit einen Anhörungsbogen erhalten. Wenn Sie hier ohne anwaltlichen Rat agieren, gehen Ihnen wertvolle Verteidigungsschancen verloren!

 

Verkehrsstraftaten

 

Was für die Verkehrsordnungswidrigkeiten gilt, gilt ebenso und noch mehr für Straftaten: Die Folgen eines von Ihnen (mit-) verschuldeten Verkehrunfalles mit Verletzten (auch Leichtverletzten!), aber auch einer Fahrt unter Alkoholeinfluss oder ohne Fahrerlaubnis erstrecken sich von Geldstrafen, die durchaus mehrere Monatsgehälter betragen können, bis hin zu Freiheitsstrafen.

 

Wie lautet der Kernsatz nahezu jeden Kriminalromans:

Ohne meinen Anwalt sage ich nichts!

 

Beherzigen Sie dies bitte!

 

Verkehrsunfallregulierungen

 

Bei den gegnerischen Haftpflichtversicherern sitzen ausgebildete Spezialisten, die tagein, tagaus nur die Aufgabe haben, den Schaden für den Versicherer mit möglichst geringem finanziellen Aufwand zu regulieren - zu Ihrem Nachteil.

 

Nur mit Unterstützung eines Anwalts und unter Heranziehung eines eigenen Gutachters werden Sie eine ausreichende Regulierung erlangen!

 

Kontaktieren Sie mich, sobald die Unfallstelle geräumt, die Personalien ausgetauscht und im Idealfall von den Unfallbeteiligten der "Europäische Unfallbericht" ausgefüllt und unterzeichnet wurde.